Rennen Kampf der Zwerge am 20. Januar 2020

Am Renntag fanden sich 28 Rennfans zusammen um sich der Herausforderung des „Zwerge-Bändigens“ zu stellen.

Beim Kampf der Zwerge ging es auch beim Rennbahn-Treff-Rennen um die Positionen, aber Zutaten wie hohe Geschwindigkeiten, kurze Radstände und die schnelle Streckführung der Concept-Holzrennbahn mit sehr unterschiedlichen Kurvenverläufen, machten das Vorhaben nicht wirklich leichter.

Nach dem freien Training und der technischen Fahrzeugabnahme ging es zum Pflichttraining. Im Einzelstart wurde jeweils eine Minute lang auf der selben Spur gefahren. Die schnellste Rundenzeit innerhalb der Zeitvorgabe wird gewertet, und zählt zur Vergabe der Startplätze.

Das Rennen wurde in 4 Gruppen, jeweils über eine Renndistanz von 7 x 7 Minuten ausgetragen. Die Trainingsschnellsten gingen wie üblich zum Schluß auf die Reise.

Der Rennverlauf um die ersten drei Positionen war eine Abbild des Pflichttrainings, mit H.Mieth, F.Schüler und G.Riehl auf den Plätzen 1 bis 3. Allein M.Bürck konnte dem Trio folgen und fuhr souverän auf Platz 4.

Auch die nächst platzierten Fahrer waren allesamt sehr schnell unterwegs. Von Startplatz 16 fuhr B.Mager auf einen hervorragenden 5. Platz. Dann folgten L.Böhmer (von Startplatz 13 auf Platz 6), R.Heinze (von 18 auf 7), A.Hatz (von 11 auf 8), und A.Vongries der von Startplatz 14 auf Position 9 fuhr.

Komplettiert wurden die Top Ten von H.Pyko, der nach einer erstklassigen Fahrt als schnellster TCR-Pilot den 10. Platz erreichte.

Stark auch die Leistung der Junior*innen LM.Weitz, J. und P.Böhmer, die sich mit einer konzentrierten Fahrt und toller Fahrzeugbeherrschung gekonnt im Startfeld behaupten konnten.

Zum Schluß noch ein dickes Dankeschön an die schnellen Fahrerinnen B.Riehl (als beste Fahrerin auf Platz 17), LM.Weitz und H.de Groot, deren tolle Wettbewerbsteilnahme durch mehrmaligen Applaus gefeiert wurde.

Wir wünschen allzeit „gut Strom“!
Euer Team von H+T Motor Racing

Alle Infos zur Serie …

Impressionen